Bonitätsprüfung von Mietinteressenten

„Solvenzcheck“ für Mitglieder vom Haus- und Grundbesitzerverein Würzburg

In Zeiten eines wirtschaftlich sehr angespanntem Umfelds wird für Vermieter die Phase des Abschlusses eines Mietvertrages immer bedeutsamer.

Die Verschuldung von Privathaushalten hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Damit stieg auch die Zahl der gerichtlichen Auseinandersetzungen wegen rückständiger Mietzahlungen sehr stark an. Der Auswahl der richtigen Vertragspartner kann deshalb nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt werden, denn das Wissen um die finanzielle Bonität eines zukünftigen Mieters ist von entscheidender Bedeutung. Ob sich eine Immobilie langfristig rentiert, hängt stark von der finanziellen Zuverlässigkeit des Mieters ab.

Mit dem Solvenzcheck haben Sie Zugriff auf rd. 35 Mio. personenbezogene Informationen zu rd. 14 Mio. Personen. Diese Daten fließen aus Schuldnerlisten der Amtsgerichte, Inkassofällen, Hinweisen auf recherchierte Schriftauskünfte und Firmenbeteiligungen, Hinweisen auf das Kredit- und Konsumverhalten der Personen, tagesaktuellen Telefondateien sowie einer eigenen Umzugsdatenbank. Aufgrund der Daten erfahren Sie, ob ein Mietinteressent als zahlungsschwach bekannt ist, so dass von dem Abschluss eines Mietvertrages abgeraten werden kann. Natürlich werden beim Solvenzcheck alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten.

Die Datenabfrage ist für Vermieter gemäß §28 ff. Bundesdatenschutzgesetz zulässig, wenn die Mietinteressenten vor der geplanten Abfrage informiert wurden und ein berechtigtes Interesse des Vermieters an der Information besteht.

Das Formular, das wir hierfür ausgefüllt von Ihnen benötigen, fordern Sie bitte telefonisch bei uns an (Tel. 0931-390160), so dass wir es Ihnen per Fax übermitteln können. Damit erteilen Sie uns den Auftrag für eine Wirtschaftsauskunft über den von Ihnen genannten Mietinteressenten.

Die Gebühren pro abgefragter Person liegen derzeit bei 21 €. Für ausführliche schriftliche Auskünfte bzw. Auskünfte über Gewerbe betragen die Gebühren 50 € (jeweils zzgl. evtl. Versandkosten).

für private Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer